Pillen in der Post: Wie Covid die Abtreibungskriege wieder eröffnete

Lockdown revolutionierte den Zugang von Frauen zur häuslichen Behandlung - und verstärkte die Gegenreaktion der Abtreibungsgegner

Kay, 34, bemerkte, dass ihre Periode einen Monat nach der Abriegelung Großbritanniens ausblieb. Die Zahl der durch das Coronavirus verursachten Todesfälle stieg im ganzen Land sprunghaft an. Covid-19 belastete den NHS in noch nie dagewesenem Ausmaß, und Boris Johnson hatte dem britischen Volk in einer Ansprache an die Nation aus der Downing Street eine "sehr einfache Anweisung" gegeben: "Sie müssen zu Hause bleiben."

Es war eine beunruhigende Zeit, in der Kay, Mutter eines sechsjährigen Mädchens, einen Schwangerschaftstest besorgen musste. Sie ging ins Internet, nahm den Test zwei Tage später in Empfang und erfuhr durch zwei rosa Linien ein positives Ergebnis. Es war die Nachricht, die sie gefürchtet hatte.

Der Schwangerschaftsabbruch ist wahrscheinlich eines der am meisten gefährdeten Rechte in Europa

Weiterlesen…